Klicke auf dem Pfeil, um alle Social-Media-Plattformen anzeigen zu lassen oder klicke hier auf diesen roten Link. Mehr anzeigen.

Klicke auf dem Pfeil, um alle Social-Media-Plattformen anzeigen zu lassen oder klicke hier auf diesen roten Link. Mehr anzeigen.

Windows-Abstürze beheben: So finde ich mit CMD die Ursache

Häufige PC-Abstürze können sehr frustrierend sein. Zum Glück bietet Windows verschiedene Tools zur Fehlerbehebung, darunter die Eingabeaufforderung (CMD). Mit CMD kannst du verschiedene Befehle ausführen, um Systemdateien zu überprüfen, Fehler zu beheben und die Ursache der Abstürze zu finden.

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du mit CMD Fehler in Windows überprüfen kannst, wenn dein PC häufig abstürzt.

Voraussetzungen:

  • Du benötigst einen Windows-PC mit Administratorrechten.
  • Du musst die Eingabeaufforderung öffnen können.

Schritt 1: Die Eingabeaufforderung öffnen

  1. Drücke die Windows-Taste + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Gib cmd in das Eingabefeld ein und drücke die Eingabetaste.
  3. Die Eingabeaufforderung wird geöffnet.

Schritt 2: Systemdateien überprüfen

Der erste Schritt ist die Überprüfung der Systemdateien auf Fehler. Führe dazu den folgenden Befehl aus:

sfc /scannow

Dieser Befehl scannt alle Systemdateien und repariert beschädigte Dateien automatisch.

Schritt 3: Speicherdiagnose ausführen

Speicherprobleme können ebenfalls zu Abstürzen führen. Führe daher den folgenden Befehl aus, um den Arbeitsspeicher deines PCs zu testen:

mdsched.exe

Dieser Befehl startet das Windows-Speicherdiagnosetool. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Test auszuführen.

Schritt 4: Ereignisprotokoll überprüfen

Das Ereignisprotokoll von Windows protokolliert alle Ereignisse, die auf deinem PC stattfinden, einschließlich Fehlermeldungen. Führe die folgenden Schritte aus, um das Ereignisprotokoll zu überprüfen:

  1. Drücke die Windows-Taste + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Gib eventvwr.msc in das Eingabefeld ein und drücke die Eingabetaste.
  3. Das Ereignisprotokoll wird geöffnet.
  4. Erweitere „Windows-Protokolle“ und wähle „Anwendung“.
  5. Suche nach Einträgen mit der Fehlerquelle „Application Error“ oder „System Error“.
  6. Doppelklicke auf einen Eintrag, um weitere Informationen über den Fehler zu erhalten.

Schritt 5: Weitere Befehle

Neben den oben genannten Befehlen gibt es noch weitere CMD-Befehle, die du zur Fehlerbehebung verwenden kannst. Eine Liste mit häufig verwendeten Befehlen findest du auf der folgenden Website:

Fazit

Mit CMD kannst du verschiedene Fehler in Windows finden und beheben. Wenn dein PC häufig abstürzt, solltest du die oben genannten Schritte ausführen, um die Ursache der Abstürze zu finden.

Zusätzliche Tipps:

  • Sichere deine Daten regelmäßig, bevor du mit der Fehlerbehebung beginnst.
  • Wenn du die Ursache des Problems nicht finden kannst, wende dich an einen Fachmann.

Hinweis:

Die in diesem Artikel beschriebenen Schritte gelten für Windows 10. Die Vorgehensweise kann in anderen Windows-Versionen geringfügig abweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner